BEM! ME UP – eine intergalaktische Musikkomödie für Saxophon, Tuba und Klavier

In seiner neuen Show begibt sich das Berliner Trio BEM! an Bord des Raumschiffs BEM!terprise auf musikalische Mission und spielt die größten Weltraumhits seit dem Urknall. Ausgestattet mit den hochsensiblen Bordinstrumenten Saxophon, Tuba und Klavier durchkreuzen die drei schauspielernden Musiker mit Warpgeschwindigkeit die unendlichen Weiten des Alls, um ein geheimnisvolles Artefakt aufzuspüren, dem sagenhafte Kräfte nachgesagt werden. Doch dann kommt es zu einem unerwarteten Zwischenfall…

Mit:

Miriam Dirr (Saxophon) als Käptn Mörk
Benjamin König (Tuba) als Butschakka
Enno Kraus (Klavier) als Leutnant E

Regie: Gregor Mönter

Pressestimmen:

„Grandiose Mischung aus Schauspiel und Pantomime, Musikperformance und Varieté“ (Badische Zeitung)

„Es war beeindruckend, wie die drei Musiker harmonierten“ (Märkische Allgemeine)

„Benjamin König (Tuba), Enno Kraus (Piano) und Miriam Dirr (Saxophon) […] sprechen kein einziges Wort – und unterhalten dennoch das Publikum. Mit einer wortlosen, doch sprachgewaltigen Performance, die es ernst meint und doch urkomisch ist.“ Nürnberger Zeitung

„Wundervoll“ (Kieler Nachrichten)

gefördert durch den Bezirkskulturfonds Berlin-Lichtenberg und die dezentrale Kulturarbeit Reinickendorf

Share